12. Deutscher Energieberatertag 2024

12. Deutscher Energieberatertag 2024

am 5. März 2024 in Frankfurt

Der Weg hin zum klimaneutralen Gebäudebestand unter Einsatz erneuerbarer Energien ist anspruchsvoll.
Das Thema hat die Bevölkerung in einer Intensität erreicht, die es zuvor nie gab. Dabei wurde auch
Verunsicherung geschaffen, eine fundierte Energieberatung ist daher gefragter denn je. Die hohe Schlagzahl
an Veränderungen ist für alle Akteure eine Herausforderung. Der Deutsche Energieberatertag will beitragen,
hierzu Sicherheit und Orientierung zu bieten.

Unter der Tagungsleitung von Klaus Lambrecht werden diejenigen Themen behandelt, die konkrete
Auswirkungen in der täglichen Arbeit bei der Energieberatung haben. Im Keynote Vortrag wird direkt aus
dem BMWK aufgezeigt, wie es nach der GEG Novelle – auch „Heizungsgesetz“ genannt - weitergeht. Danach
werden vom BAFA und der KfW der aktuelle Stand der BEG 2024 Förderprogramme dargestellt und mit
Ihnen diskutiert, auch wie die Zusammenarbeit optimiert werden kann. Der Dialog ist essenziell.

In der Mittagspause haben Sie die Möglichkeit, auf geführten Rundgängen oder selbständig den aktuellen
Stand der Gebäude- und Anlagentechnik live auf der Messe Light + Building zu erleben.

Der Nachmittag steht unter der Überschrift "Energieberatung als Schlüssel für Ressourcen- und Klimaschutz
im Gebäudebereich". Direkt aus dem BAFA erhalten Sie Rückmeldungen zur Fehlervermeidung beim iSFP.
Danach wird abseits der kWh das Thema „Suffizienz in der Energieberatung – Ein Weg zum passgenauen
Wohnen?“ beleuchtet.

Anschließend auf dem Podium werden die Vertreter der Akteure miteinander und mit Ihnen diskutieren. Wir
wollen in der Diskussion den Blick weiten und das Thema "Mehrwert/Wohnraum schaffen" mit der
energetischen Sanierung und den erneuerbaren Energien verknüpfen. Aus der Diskussion sollen Sie
Informationen mitnehmen, die Sie für eine zielgerichtete und fundierte Beratung nutzen können.
Der Deutsche Energieberatertag ist die deutsche Leitveranstaltung zur Energieberatung und bringt jährlich –
im Wechsel zur ISH und Light+Building – engagierte Praktiker:innen, Entscheider:innen und
Vordenker:innen der Energieberatung zusammen:

  • aus erster Hand erfahren, was läuft und was kommen wird
  • Antwort auf Ihre Fragen, direkt von den Entscheider:innen
  • Austausch pflegen – Kontakte knüpfen

Zum 12. Deutschen Energieberatertag werden 400 Teilnehmende in Frankfurt erwartet.
Ideelle Träger des Deutschen Energieberatertags zur light+building sind die Bundesarchitektenkammer, die
Bundesingenieurkammer und die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen.

Ort:
Messe
Frankfurt, Frankfurt am Main (Anreise und Anfahrt)
Raumänderung: Congress Center (CMF), Saal Harmonie (Plan)
Get-Together ab 16.15 Uhr im Foyer gemütlicher Ausklang

Zeit:
Dienstag, 5. März 2024, 9.30 bis 16.00 Uhr mit nachfolgendem Get-Together

Bei Voranmeldung (siehe -> Anmeldung) erhalten Sie einen kostenfreien Eintrittskartengutschein, sofern noch Plätze vorhanden sind (Teilnehmendenzahl begrenzt!).

Anmeldung bis 01.03.2024 notwendig (Teilnehmendenzahl begrenzt!):
https://light-building.messefrankfurt.com/frankfurt/de/themen-events/events-lb/energieberatertag.html

Programm [pdf]

9.30 Einlass

10.00     Begrüßung und Vorstellung des Programms
Iris Jeglitza-Moshage, Geschäftsleitung, Messe Frankfurt Exibition
Klaus Lambrecht, ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner,
Leiter des Deutschen Energieberatertags

              Grußworte
Holger Zimmer, Vizepräsident Architekten- u. Stadtplanerkammer Hessen (AKH) / Bundesarchitektenkammer (BAK)
Christine Mörgen, Präsidentin der Ingenieurkammer Saarland / Bundesingenieurkammer (BIngK)

10.15     Klimaschutz im Gebäudebereich: Wie geht es weiter nach dem Heizungsgesetz?
Dr. Martin Schöpe, Leiter des Referats II C 2, BMWK, Berlin

              Bundesförderung für effiziente Gebäude Einzelmaßnahmen (BEG EM)
Jan-Felix Mogk, Leiter des Referats BEG Grundsatz, BAFA, Außenstelle Weißwasser

              KfW-Förderprogramme für Gebäude – BEG und KFN
Dirk Markfort, Senior Technischer Sachverständiger, KfW, Berlin

12.15 14.00 Mittagspause / Rundgänge auf der Light+Building

14.00    Energieberatung als Schlüssel für Ressourcen- und Klimaschutz im Gebäudebereich – Impulsvorträge mit anschließender Podiumsdiskussion

              Rückmeldung und Fehlervermeidung iSFP
Nadja Halweg, Referat 515 Energieberatung, BAFA, Eschborn

              Suffizienz in der Energieberatung – Ein Weg zum passgenauen Wohnen?
Dr. Lars Brischke, ifeu, Heidelberg

               Podiumsdiskussion
- Christine Mörgen, Präsidentin IngK Saarland
- Holger Zimmer, Vizepräsident AK Hessen
- Hermann Dannecker, Vorstand DEN
-
Stefan Bolln, Vortand GIH
- Dr. Lars Brischke, ifeu

              Moderation Podium:
Joachim Berner, Leitender Redakteur der Zeitschrift Gebäudeenergieberater GEB
Klaus Lambrecht, ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner

16.15     Get-together – Austausch und gemütlicher Ausklang
im
Foyer des Congress Center vor dem Saal Harmonie

Moderation und Tagungsleitung:
Klaus Lambrecht / ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner (www.solaroffice.de)

 

Die Vorträge werden von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen als Weiterbildung mit 5 Fortbildungs­punkten anerkannt sowie für die Energieeffizienz-Expertenliste (WG 5, NWG 4, Energieaudit 4) beantragt.

!!! Eine Teilnahmebestätigung wird im Nachgang per Email an die fristgerecht vorab angemeldeten Personen ausgegeben, die an der gesamten Veranstaltung teilgenommen und sich zu Veranstaltungsbeginn und -ende am Vortragsareal registriert haben. Nehmen Sie rechtzeitig Ihre Plätze im Vortragssaal ein, eine Platzgarantie kann nicht gegeben werden. Die Veranstaltung hat um 9.30 Uhr Einlass.

 

Änderungen vorbehalten

 

Programm und Vorträge der vorhergegangen Deutschen Energieberatertage:

Energieberatertag 2023

Energieberatertag 2022

Energieberatertag 2018

Energieberatertag 2016

Energieberatertag 2014